Haufe: Steuer
Mangel an bezahlbarem Wohnraum beseitigen: Bundesrat nimmt Sonderabschreibung für den Mietwohnungsneubau von der Tagesordnung (14.12.2018)
In einem neuen § 7b EStG soll eine Sonderabschreibung für den Mietwohnungsneubau verankert werden. Der Bundestag hat am 29.11.2018 grünes Licht für das "Gesetz zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus" gegeben. Die Zustimmung des Bundesrats war eigentlich für den 14.12.2018 vorgesehen.


Rechtsfolgen eines "harten" Brexit in 100 Fällen: Kommt nun der "harte" Brexit? (14.12.2018)
Das Votum der Bürger des vereinigten Königreiches (UK) hat eine Phase großer Unsicherheit eröffnet, die nicht zuletzt die Unternehmen trifft. Es war lange Zeit unklar, ob ein "harter" Brexit Wirklichkeit werden wird oder ob ein Kompromiss für die zukünftige Zusammenarbeit zwischen UK und EU gefunden werden könnte. Diese Unsicherheit ist bis heute immer noch nicht beseitigt.


EU-Kommission: Neue Vorschriften für den Online-Handel ab 2021 (14.12.2018)
Die EU-Kommission hat am 11.12.2018 ihre Pläne für den Übergang zu den neuen Mehrwertsteuervorschriften für den elektronischen Geschäftsverkehr präzisiert. Diese sollen ab 2021 gelten.


BFH Kommentierung: Gemeinnützigkeit eines Vereins zur Förderung des IPSC-Schießens (14.12.2018)
Ein Verein, dessen Zweck in der Förderung des Schießsports, insbesondere des IPSC-Schießens besteht, erfüllt (entgegen Ziffer 6 AEAO zu § 52 AO) die satzungsmäßigen Anforderungen an die Feststellung der Gemeinnützigkeit.


BMF Regierungsentwurf: Bundesregierung bringt Brexit-Steuerbegleitgesetz auf den Weg (14.12.2018)
Die Bundesregierung hat am Mittwoch den Entwurf eines Gesetzes über steuerliche Begleitregelungen zum Austritt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union (Brexit-Steuerbegleitgesetz) beschlossen und den bisherigen Referentenentwurf ergänzt.


BFH Überblick: Alle am 12.12.2018 veröffentlichten Entscheidungen (13.12.2018)
Am 12.12.2018 hat der BFH zwei Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.


BMF: Merkblatt zum internationalen Verständigungs- und Schiedsverfahren (13.12.2018)
Die Finanzverwaltung hat ein Merkblatt zum internationalen Verständigungs- und Schiedsverfahren auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen veröffentlicht.


BMF: Abschluss eines Geschäfts unter nicht "fremdüblichen Bedingungen" (13.12.2018)
Das BMF bezieht in einem Schreiben zu einem EuGH-Urteil Stellung, das sich mit der Anwendung von § 1 AStG befasst.


Bundesregierung: Neues Maßnahmenpaket zum Abbau von Bürokratie (13.12.2018)
Mehr als 50 Einzelmaßnahmen wurden im "Arbeitsprogramm Bürokratieabbau" am Mittwoch vom Kabinett beschlossen. Hierzu gehört auch eine Vereinfachung des Unternehmenssteuerrechts.


BMF Kommentierung: Anschrift in Rechnungen (13.12.2018)
Die Finanzverwaltung setzt mit BMF-Schreiben vom 7.12.2018 die Rechtsprechung von EuGH und BFH um, nach der eine sog. "Briefkastenanschrift" eine ausreichende Rechnungsangabe darstellt.


FG Kommentierung: Sicherheitszuschlag von 10 % bei gravierenden Kassenführungsmängeln (12.12.2018)
Gravierende Mängel einer Kassenbuchführung können einen Sicherheitszuschlag von 10 % rechtfertigen. Dieser Zuschlag kann nur dann aus dem erklärten Umsatz abgeleitet werden, wenn das schlüssig und nachvollziehbar begründet wird. 


FG Düsseldorf: Aufwendungen für Herrenabende sind gemischt veranlasst (12.12.2018)
Das FG Düsseldorf hat entschieden, dass Aufwendungen für die Ausrichtung sog. Herrenabende wegen einer privaten Mitveranlassung nur hälftig als Betriebsausgaben abgezogen werden können.


FG Baden-Württemberg: Unternehmereigenschaft einer Gemeinde (12.12.2018)
Das FG Baden-Württemberg hat in einem aktuellen Urteil zum Umfang einer unternehmerischen Betätigung einer Gemeinde entschieden.


Spitzentreffen in Berlin: Neu­re­ge­lung der Grund­steu­er (12.12.2018)
Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat seine Überlegungen für die Reform der Grundsteuer vorgelegt. Da die Pläne bei einigen Ländern auf Widerstand gestoßen sind, hat er die Landesfinanzminister zu einem Treffen am 14.1.2019 in Berlin eingeladen.


Hessisches FinMin und FinMin NRW: Finanzämter wahren auch 2018 den Weihnachtsfrieden (11.12.2018)
In einigen Bundesländern wurde bereits darauf hingewiesen: Die Finanzämter wahren den Frieden und sehen während der Weihnachtszeit von belastenden Maßnahmen für die Bürgerinnen und Bürger ab.


In eigener Sache: Umfrage zum Umgang mit Kanzleiwissen (11.12.2018)
Wir leben in einer Wissensgesellschaft und der Erfolg Ihrer Steuerkanzlei hängt u.a. davon ab, das vorhandene Wissen optimal zu vernetzen und jederzeit bereitzustellen. Teilen Sie uns Ihre Erkenntnisse aus dem Arbeitsalltag mit, damit wir Sie in Zukunft noch besser unterstützen können.


Gesetzesänderungen: Wichtige Steueränderungen in 2018 im Rückblick (11.12.2018)


BMF: Anlage SZ und Anleitung zur Anlage EÜR 2018 bekannt gegeben (10.12.2018)
Im Nachgang zur Veröffentlichung der Vordrucke zur Anlage EÜR 2018 wurden die Anlage SZ und die Anleitung zur Anlage EÜR 2018 bekannt gegeben.


BFH Kommentierung: Fruchtjoghurt als landwirtschaftliches Erzeugnis (10.12.2018)
Die Herstellung von Fruchtjoghurt unter händischer Beimischung zugekaufter Fruchtmischungen ist eine Verarbeitungstätigkeit eines Milchbauern, so dass die Lieferung der Durchschnittssatzbesteuerung unterliegt.


BFH Kommentierung: Missbräuchliche Aufspaltung eines Unternehmens (10.12.2018)
Eine durch Aufspaltung eines Unternehmens erzielte mehrfache Inanspruchnahme der Kleinunternehmervergünstigung stellt eine missbräuchliche Gestaltung dar.


FG Düsseldorf: Änderung der Wahlrechtsausübung nach § 34a EStG (10.12.2018)
Das FG Düsseldorf hat entschieden, dass ein Antrag auf ermäßigte Besteuerung nicht entnommener Gewinne nur bis zur Bestandskraft der Erstveranlagung des Folgejahres zurückgenommen werden kann.


Jahreswechsel 2018/2019: Umsatzsteuer 2019: Wichtige Änderungen im Überblick (07.12.2018)
Zum Jahreswechsel 2018/2019 sind wieder viele Veränderungen im Umsatzsteuerrecht zu beachten. Wir geben einen kompakten Überblick über wichtige Neuerungen aus Rechtsprechung und Verwaltung in 2018, neue gesetzliche Regelungen für 2019 sowie einen Ausblick auf anstehende Änderungen.


FG Düsseldorf: Besteuerungsrecht Deutschlands für Arbeitslohn eines niederländischen Berufskraftfahrers (07.12.2018)
Das FG Düsseldorf musste in einem aktuellen Fall zur Aufteilung von Arbeitslohn nach dem zwischen Deutschland und Niederlande bestehenden DBA entscheiden.


Praxis-Tipp: Erste Tätigkeitsstätte bei Entsendung ins Ausland (07.12.2018)
Werden Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber befristet an ein verbundenes Unternehmen entsandt, stellt sich die Frage, ob beim aufnehmenden Unternehmen eine erste Tätigkeitsstätte vorliegt. 


BFH Kommentierung: Kein steuerbarer Leistungsaustausch bei platzierungsabhängigen Preisgeldern (07.12.2018)
Die Teilnahme an einem Pferderennen ist nicht steuerbar, wenn dem Pferdeeigentümer als Gegenleistung lediglich ein platzierungsabhängiges Preisgeld gezahlt wird (Änderung der Rechtsprechung).


BMF: Steuerfreie Umsätze für die Luftfahrt (06.12.2018)
Das BMF hat in einem Schreiben eine Liste der im Inland ansässigen Unternehmer, die im entgeltlichen Luftverkehr überwiegend internationalen Luftverkehr betreiben, veröffentlicht.


BFH Überblick: Alle am 5.12.2018 veröffentlichten Entscheidungen (06.12.2018)
Am 5.12.2018 hat der BFH fünf Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.


Praxis-Tipp: Betriebsaufgabe über 2 Veranlagungszeiträume (06.12.2018)
Betriebsaufgabegewinne sind steuerlich ebenso nach § 16 Abs. 4, 34 Abs. 1 und 3 EStG begünstigt wie Betriebsveräußerungsgewinne. Fraglich ist, ob diese Steuervergünstigungen auch zum Zuge kommen, wenn der begünstigte Aufgabegewinn über 2 Veranlagungszeiträume anfällt. 


Qualifizierungschancengesetz: Zeitgrenzen für kurzfristige Beschäftigung dauerhaft angehoben (05.12.2018)
Die Zeitgrenzen für eine sozialversicherungsfreie kurzfristige Beschäftigung von drei Monaten oder 70 Arbeitstagen bleiben über den 31.12.2018 hinaus bestehen. Das geht aus dem Qualifizierungschancengesetz hervor. Der Bundestag hat das Gesetz am 30.11.2018 verabschiedet.


BFH: Neue anhängige Verfahren im November 2018 (05.12.2018)
Anlässlich verschiedener finanzgerichtlicher Entscheidungen stellen wir für Sie die wichtigsten neuen anhängigen Verfahren für Unternehmer, Arbeitnehmer und Anleger monatlich zusammen.